Die 6. Oldenburger Filmtage


So, 22.November 1998, 17.00 Uhr, Alhambra

Nie mehr 13!


Norwegen 1996, 82 Min
Regie: Sirin Eide
Buch: Sirin Eide, Maureen Thomas
Kamera: Kjell Vassadal

Rikke ist sauer, weil sie für die neue Mitschülerin Bea ihren Stammplatz in der Klasse räumen muß. Noch dazu hat der Lehrer die beiden 13jährigen zum gemeinsamen Klassendienst eingeteilt. Kein Wunder, daß die sportliche Rikke die hübsche Neue zu einer Mutprobe herausfordert, die in einer zweiten und schließlich dritten Runde endet: Bea zieht einen Feuerkreis auf der trockenen Schulwiese. Wer am längsten darin liegen bleibt, hat gewonnen. Rikke hält es zwar länger aus, doch dann greifen die Flammen auf ein Baugerüst über und richten erheblichen Schaden an. Die Mädchen sind erschrocken und laufen zunächst weg. Als Rikke jedoch preisgeben will, daß sie dafür verantwortlich sind, bittet Bea sie, nichts zu sagen. Die beiden Mädels halten nun plötzlich zusammen, und Bea vertraut der neuen Freundin bald an, daß sie gar nicht in Spanien gelebt hat, wie sie in der Schule erzählt hat, sondern in einer Pflegefamilie. Als an der Feuerstelle Beas verbrannte Kastagnetten gefunden werden, nimmt Rikke die Schuld an dem Brand auf sich, um zu verhindern, daß Bea wieder zu der Pflegefamilie muß. Das wiederum kann Bea so nicht stehen lassen und geht ebenfalls zur Schuldirektorin. Zum Glück trifft diese dann eine weise Entscheidung....


Gegenlicht Kino AG, zur Filmtage Hauptseite, 1.Nov.98 by Bertram