Die 6. Oldenburger Filmtage


Fr, 20.November 1998, 16.00 Uhr, Cadillac
Film- und Medienbüro präsentiert:

Dikkat! - Wir kommen!


Eine deutsch türkische Entschleierung
BRD 1994, 60 min, Beta SP

Ein Durchblick Filmprojekt zusammen mit türkischen Inländerinnen
DIKKAT! - Wir kommen! Ist ein von jungen deutschen Türkinnen ("GastarbeiterInnenkindern") gemachter professioneller Dokumentarfilm. Dieser Film sprengt die alten eingefrorenen Bilder von türkischen Inländerinnen und öffnet eine Tür zu ihrer tatsächlichen Lebenswelt. Die Musik der neuen deutsch türkischen Hiphop-Bewegung powert über die Bilder und baut eine neue Brücke zwischen Orient und Okzident. Daraus entsteht ein buntes Gefühlsattentat mit dem Appell, zu differenzieren statt diffamieren und andere Welten zu respektieren. "DIKKAT! - Wir kommen! Ist ein von jungen deutschen Türkinnen (,GastarbeiterInnenkindern") gemachter professioneller Dokumentarfilm. Dieser Film sprengt die alten eingefrorenen Bilder von türkischen Inl,nderinnen und "ffnet eine Tür zu ihrer tats,chlichen Lebenswelt. Die Musik der neuen deutsch türkischen Hiphop-Bewegung powert über die Bilder und baut eine neue Brücke zwischen Orient und Okzident. Daraus entsteht ein buntes Gefühlsattentat mit dem Appell, zu differenzieren statt diffamieren und andere Welten zu respektieren.

Eastsider


BRD 1995, 40 min, Beta SP

Ein Durchblick Filmprojekt zusammen mit den EASTSIDERn & Gangsta-Rap by Paris & Scarface
In der lokalen Öffentlichkeit als "gewalttätig" und ,schlimmste Verbrecherbande der Nachkriegszeit" stigmatisiert, machen die Eastsider einen Film über ihre Treffpunkte auf der Straße. Die internationale, überwiegend türkische Jugendgruppe der zweiten Generation Gast-arbeiterInnenkinder spricht die Sprache der ,körperlichen Gewalt". Der Film bewegt sich in einem Spannungsbogen zwischen Kampfsportfaszination, Härte und Fairness - persönlicher Verletzbarkeit und der Sehnsucht nach Anerkennung. Bei der gemeinsamen Suche nach einer anderen Sprache wird die Spirale der Gewalt durchbrochen und der Hintergrund beleuchtet.
zu Gast sind einige der Jugendlichen

DURCHBLICK e.V. ist ein Verein zur Förderung selbstbestimmter Filmarbeit. Ziel des Vereins ist es, Probleme "die auf der Seele Brennen" mit dem Medium Film zu enttabuisieren und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die DURCHBLICK - Filme entstehen unabhängig von Quotendruck, Sensationslust Aktualitätsprinzipien und Bekanntheitsfaktoren. Die Inhalte der Filmprojekte werden von den beteiligten Jugendlichen selbst bestimmt. Jedes Projekt bekommt seine eigene Konzeption, die den Bedürfnissen und Anforderungen der jeweiligen Filmgruppe entspricht. Das Filmthema wird zusammen in der Gruppe diskutiert, professionell betreut und eigenständig umgesetzt. Dabei wechseln sich die Beteiligten ab: alle machen Kamera, Ton, Licht und Moderation. ... Die Filmarbeit von DURCHBLICKe.V. wird mit Mitteln der Landeshauptstadt München (Jugendhilfe & Jugendkulturarbeit) sowie durch Projekt-und Eigenmittel gefördert


Gegenlicht Kino AG, zur Filmtage Hauptseite, 1.Nov.98 by Bertram